Bikini-Atoll – Trauminseln im Sperrgebiet – Reise-Blog

Nein, hier geht es nicht um den Bikini, den die Damen bei heißen Sommertemperaturen zum Baden tragen – oder zumindest viele. Bikini heißt ein Korallenriff im Pazifik.

Gewaltige atomare Explosionen erschütterten 1946 das Bikini-Atoll im Pazifik. Die amerikanischen Streitkräfte hatten sich diese abgelegene Inselgruppe ausgesucht, um dort bis 1958 insgesamt 23 Atombomben zu Testzwecken zu zünden.

Bikini ist ein Atoll der Marshall-Inseln und liegt im Pazifischen Ozean zwischen den Philippinen und Hawaii. Ein Ort, wie er abgelegener kaum sein könnte. Ausgerechnet dies wurde Bikini zum Verhängnis: Die amerikanischen Streitkräfte wählten das Atoll aus, um die ersten Atombomben nach Hiroshima und Nagasaki zu zünden.

via Bikini-Atoll – Trauminseln im Sperrgebiet –.